FDP Neuenrade

Der aktuelle Baufortschritt für die Windkraftanlagen auf dem Kohlberg

Das passiert gerade mit dem “Tafelsilber “ , das Graf Engelbert einst den Neuenradern geschenkt hatte, dem schönen Naherholungsgebiet Kohlberg.
Wenn er es wüsste, er würde sich wohl im Grabe rumdrehen... 
Wir sind für die Energiewende, zu der jede Kommune seinen Beitrag leisten kann. Neuenrade hätte seinen Beitrag bspw. mit Photovoltaik leisten können. Dabei kommt es zu keinem Flächenverbrauch und zu keinen Immissionen, wie Infraschall oder Schattenwurf. Flächen wären ausreichend vorhanden. Aber die Umweltzerstörung durch Windkraftanlagen auf dem Kohlberg ist für die FDP nicht akzeptabel!